Blitz-Monitor – live

Karte der Blitzeinschläge am 12. 8. 2020 gegen 10 Uhr
Das grüne Symbol stellt den Ort der Station dar.

Blitz-Empfangsstation in Biebertal – eine Einführung

In Fellingshausen gibt es eine Empfangsstation, die das Auftreten von Blitzen detektiert und an ein Netzwerk überträgt, das ehrenamtlich eine weltweite Darstellung der auftretenden Gewitter ermöglicht.

Warum macht das jemand privat, wo es doch in Deutschland den deutschen Wetterdienst und einige private Wetterdienste gibt, die das ebenfalls anbieten?

Es gehört Interesse an Technik und Physik dazu, um sich dafür zu interessieren. Beides ist beim Autor reichlich vorhanden, schließlich hat er ein Studium der Elektrotechnik absolviert und dann 38 Jahre seinen Beruf an den physikalischen Instituten ausgeübt. Neben Interessen an Technik und Physik ist hier auch noch Forschergeist dabei, denn bereits seit 2 Jahren wird zusammen mit dem II. Physikalischen Institut der Uni Gießen (Dr. Zaunick) an einem Experiment gearbeitet, das Aufschluss darüber geben soll, ob es einen Zusammenhang zwischen Blitzen und hochernergetischen Teilchen aus dem Universum gibt. Denn Blitze sind noch immer nicht vollständig erforscht. Das Wissen hierüber, das hier erlernt und erarbeitet wird, kann auch an technisch interessierte weitergegeben werden. Im Bilderbogen kann jeder mitmachen, den ein Thema interessiert, auch an diesen technischen Themen, die jetzt nach und nach vorgestellt werden.

Was hochtechnisch und hochphysikalisch klingt, wird mit recht wenig Geld realisiert. Es sind die Ideen, die uns zu Experimenten auf dem Boden und in der Luft zu führen, letztere mit heliumgefüllte Ballons. Die Experimente, klingen nicht nur spannend, sie sind es auch. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn es geht um Millionen von Volt, die sich mit einem Blitz entladen und um sehr energiereiche Weltraum-Teilchen, die auf der Erde erheblichen Schaden anrichten (können). Die Sensoren und die dazugehörige Elektronik ist so preiswert, das sich die angesprochenen Projekte für den Hobby-Bereich und für die Schulen eignen und anbieten..

Erfassung von Blitzen: Bereits seit einigen Jahren arbeitet eine Empfangs-Station in Biebertal, die Blitze bis zu einer Entfernung von einigen tausen Kilometern detektiert. Zusammen mit anderen 2500 Stationen weltweit werden die Blitze erfasst, die Daten über das Internet zu einer Zentrale geführt, dort bearbeitet und in einer Karte live darstellt. Alles ohne wirtschaftlichen Hintergrund, nur der Neugier geschuldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.